Warmes, herbstliches Wochenende in den Alpen (18.&19.10.2014)

Der Berg ruft

Die Wetterprognosen waren eindeutig: Es sollte ein warmer Wind aus der Sahara kommen und ein goldenes Herbstwochenende bescheren.
Also hab ich meine sieben Sachen gepackt und wollte endlich eine Bergtour in Angriff nehmen.
Bei Oberammergau gibt es eine Bergroute, die im Wanderführer mit “Leicht” markiert war.
880 Höhenmeter und etwa 12km Strecke. Das hab ich mir ungeübten Wanderer dann gerade noch zugetraut.

Bergtour-Karte

Meine tatsächliche Route

Am Samstag Morgen ging es dann auf die Autobahn Richtung Oberammergau, wo ich auch erstaunlich staufrei ankam. Der Parkplatz war direkt am Beginn des Wanderwegs und so ging es direkt los.

Es war wirklich ideal. Kein Wind und angenehme Temperaturen um die 19°C. Beim Aufstieg bot Oberammergau mir auch noch ein alpines Kitsch-Schmankerl:
Im Tal wurden Alphörner gespielt. Ich habe versucht, das mit dem Handy zu erfassen, leider rauscht es doch ziemlich:

http://effkay.de/video/Idylle-small.mp4

Hier einige Bilder vom Aufstieg und vom Gipfel

Am Ende der Tour war ich allerdings platt. Meine Beine waren Pudding. Aber es ist schon ein gutes Gefühl, schnaufend auf dem Gipfel zu stehen und in die Runde zu staunen.

Für den Sonntag war dann aber nur noch Auto und Lift angesagt, denn Treppen oder gar Bergsteigen war mit den Oberschenkeln unmöglich. So ging es über den Chiemsee zum gemütlich zum Berchtesgardener Land.

 

%d Bloggern gefällt das: