Elsass im Frühling

Ein freier Tag und schönstes Wetter? Zeit für eine Spritztour. Ich wollte schon länger mal nach Strasbourg und so hab ich mir eine Tasche gepackt, etwas zu Essen und Kaffee ins Auto und los gings. Die letzten Panorama-Aufnahmen waren immer in den Alpen, aber auch in Richtung Schwarzwald gibt es schöne Landschaften 🙂
Panorama

Der Schwarzwald zeigte sich von seiner mystischen Seite
Schwarzwald

Wo ich schon im Kaiserstuhl war, machte ich noch einen Abstecher in der Kellerei Johner. Nach einer Verköstigung war der Wagen dann gleich etwas tiefer gelegt:
Weinvorrat für das nächste Jahr 🙂
Junge Reebe

Weiter ging es in Richtung Rhein. Leider wurde das Wetter am Horizont in Richtung Ziel immer dunkler und ich war schon kurz davor, den Trip abzubrechen und wieder heim zu fahren
Sturm am Horizont

Aber da es nur noch 50km bis Strasbourg waren, hielt ich auf die Wolken zu. Diese waren netter Weise auf dem Weg in den Norden und kaum war ich in Strasbourg angekommen, riss der Himmel auf. Nach den obligatorischen Touristen-Bildern folgte noch eine Rundfahrt mit dem “Batorama”, einem Glasdachboot.

Danach ging ich noch durch die Altstadt auf der Suche nach einem Restaurant. Es gab leere Gassen
leere Gasse

und belebte Gassen
belebte Gasse

und in letzterer fand ich ein gut besuchtes Restaurant, wo ich mich draußen mit diesem Ausblick zum Essen hinsetzte
Strassbourg am Abend

Dann machte ich mich wieder auf den Weg in Richtung Bayern und mein Navi meinte es gut mit mir. Nach 10 Minuten auf enger Straße in Serpentinen bergauf durch einen Wald belohnte es mich mit diesem Ausblick
Blick in die Nacht

Ein herrlicher aber auch anstrengender Tag. 🙂 PS: In Deutschland wacht der Hund, in Frankreich die Katze. Hier der Beweiss

%d Bloggern gefällt das: