Berchtesgarden am 23.11.2014

Es sollte ein nebeliger Tag werden, nur in den Alpen war die Vorhersage vielversprechend. Da ich außergewöhnlich Früh aus dem Bett gefallen war, konnte ich bei absolut freien Straßen nach Berchtesgarden fahren. Eigentlich sollte es nur eine kleine Wanderung werden, da alle Almhütten geschlossen waren. Es wurden dann doch 17km und 690m Höhendifferenz.

Tour vom 23.11.2014

Im Tal hielt sich der Nebel etwas länger aber oben am Berg hatte ich einen beeindruckenden Blick auf den Watzmann.

Die Wanderrute war leider sehr oft von umgestürzten oder abgerutschten Bäumen versperrt, so daß teilweise nicht ganz ungefährliche Klettereinlagen am Hang nötig waren. Am Ende war ich völlig durchgeschwitz aber sehr zufrieden mit mir. Die Tour war doch recht anspruchsvoll für so einen Gelegenheitskletterer wie mich 🙂

 

 


%d Bloggern gefällt das: